• Kostenloser Versand
  • Sofort lieferbar
  • Zustellung in 2-4 Werktagen

Werkzeuge

Verschiedene Instrumente helfen dir dabei wichtige Informationen zu sortieren und zu analysieren. Dazu zählen die Vertrags- und Einnahmen/Ausgaben-Übersicht, Merksätze für Passwörter, die Kontaktliste sowie die Tracking-Übersicht zum Festhalten von Messwerten.

Im Folgenden haben wir die jeweiligen Seiten aus dem Strategiekalender mit Erklärungen für dich dargestellt.



Finanzen

Die Vertragsübersicht bietet einen Überblick über laufende Verträge, wie viel sie monatlich kosten und ob sie gekündigt sind. Gemeint sind dabei alle Verträge und Abonnements mit regelmäßigen Zahlungen. Dadurch sollen überflüssige Ausgaben aufgedeckt, sowie unerwünschte Vertragsverlängerungen verhindert werden. Anschließend kannst du die Kosten in der Einnahmen/Ausgaben-Übersicht mit weiteren Werten kombinieren und dadurch für jeden Monat einen Überblick über deine aktuellen Finanzen erhalten.


Tracking

Das Tracking ermöglicht ein Festhalten von Messdaten zu einem bestimmten Zeitpunkt. Anwendungsgebiete sind beispielsweise Gesundheitsdaten (Körpergewicht, Blutdruck), Fitnessdaten (gelaufene Kilometer, Workoutzeiten), Arbeitszeiten oder Schlafzeiten. Hierzu wird das aktuelle Datum und der jeweils ermittelte Wert eingetragen. Dabei behältst du den Überblick über deine Messwerte, kannst Trends erkennen und falls notwendig rechtzeitig gegensteuern. Mithilfe der 30-Tage-Challenges kannst du neue Dinge ausprobieren.


Kontakte

In dieser Rubrik können wichtige Kontakte notiert werden. Neben dem Namen und der Telefonnummer kannst du auch die jeweilige Zuordnung erfassen (Bank, Versicherung, Sportverein). Zusätzlich ist es möglich, neben den einzelnen Kontakten weitere Notizen zu machen. Das können zum Beispiel Adressen, weitere Kontaktmöglichkeiten, Öffnungszeiten oder Tätigkeitsbeschreibungen sein. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind Notizen zu Interessensgebieten, Geburtstage und Geschenkideen oder Ausleihe- und Schuldvermerke.

Passwörter

In der heutigen Zeit besitzen wir viele Benutzerkonten und Zugangsdaten. Damit jedes Passwort stets griffbereit ist, kannst du hier Merksätze notieren. Verwende jedoch niemals einen Merksatz, der von anderen entschlüsselt werden könnte. Somit bleiben deine Daten auch bei einem Verlust des Strategiekalenders sicher.

Tipp: Benutze am besten Beschreibungen von Dingen und Sachverhalten, die nur du selbst weißt. Optimal sind lange Passwörter aus einer Kombination mehrerer Bestandteile, inklusive Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen.


Schau dir die anderen Teile des Strategiekalenders an: